Choose your language

Bitte wählen Sie Ihre Sprache aus.
Please select your language.

Beliebte Teichbewohner 8/8:

Die Goldelritze

Die Goldelritze ist nicht mit der heimischen Elritze verwandt, sondern ist eine relativ neue nordamerikanische Züchtung, die auch häufig unter dem Namen »Dickkopf-Kärpfling« zu finden ist. Sie lebt am liebsten im Schwarm und hält sich zumeist dicht unter der Wasseroberfläche auf. Ideal also, wenn Sie gerne das Leben in Ihrem Teich beobachten möchten. Die Goldelritze ist recht tolerant, was die Wassertemperaturen anbelangt, benötigt aber sehr sauberes, sauerstoffhaltiges Gewässer. Eine leichte Strömung ist ideal. Goldelritzen, die sich einmal fortgepflanzt haben, leben danach durchschnittlich nur noch 2 Jahre. Exemplare, die sich immer wieder fortpflanzen, können dagegen bis zu 5 Jahre alt werden. Die charakteristische goldene, bis rosa Färbung der Goldelritze und ihr freundliches Wesen macht sie zu einem sehr beliebten, kleinbleibenden Teichfisch.

  • Bezeichnung: Pimephales promelas
  • Länge: bis 9 cm
  • Haltung: mindestens 10 Tiere zusammen pflegen
  • Besonderheiten: sehr lebhafte Tiere, die gern an der Oberfläche schwimmen. Sie benötigen sauerstoffreiches Wasser – daher ist eine Teichbelüftung sinnvoll
  • Verträgt sich gut mit allen anderen kleinbleibenden Teichfischen wie Moderlieschen oder Bitterling.

Verwandte Themen

ANLEITUNG
Wasserspiele – so geht’s einfach!

AIR
Teichbelüfter

PLAY
Wasserspiel-Pumpen

FEEDALL
Hauptfutter für alle Teichfische